Für's Klima
für Bochum
für uns.

Scientists for Future, wer sind wir?

Scientists for Future (S4F) ist im März 2019 als ehrenamtliche Allianz von Wissenschaftler*innen zur Unterstützung der jungen Protestierenden für mehr Klima- und Umweltschutz ins Leben gerufen worden.

Die Stellungnahme und wissenschaftliche Veröffentlichung „Die Anliegen der jungen Protestierenden sind berechtigt“ wurde von über 26.000 Wissenschaftler*innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz unterzeichnet und zeigt anhand von 24 Klimafakten (aktualisiert zum 11.09.2020) und zahlreichen wissenschaftlichen Quellen, dass „die derzeitigen Maßnahmen zum Klima-, Arten-, Wald-, Meeres- und Bodenschutz bei weitem nicht ausreichen“.

Als Bochumer Regionalgruppe von Scientists for Future orientieren wir uns an der Charta von S4F, welche basisdemokratisch im September 2019 von Mitgliedern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz verabschiedet wurde.

Entwicklung und Organisation der Ringvorlesung "Klimawandel und Nachhaltigkeit" an der RUB

Durchführung und Auswertung einer Umfrage zur Nachhaltigkeit and Bochumer Hochschulen

Beratung/Unterstützung von Bürger-Initiativen z.B. Fridays for Future, Bochumer Klimaschutzbündnis

Analyse und Bewertung des Klimanotstands in Bochum/im Ruhrgebiet

Wissenschaftskommunikation & Öffentlichkeitsarbeit, Vorträge, Veröffentlichungen, Podiumsdiskussionen

„Bochumer Warming Stripes“ im Stile von Ed Hawkins.

Nähere Informationen hierzu findet Ihr unserem „Impulspapier zum Klimanotstand“ weiter unten. Die Daten stammen von der Ludger-Mintrop-Stadtklimastation und wurden uns vom Geographischen Institut(https://www.climate.ruhr-uni-bochum.de/research/infrastructure-and-equipment/ludger-mintrop-urbanclimate- site) der RUB zur Verfügung gestellt. Sie zeigen die Temperaturabweichungen für Bochum von 1912 bis 2019 und sind bezogen auf den Referenzzeitraum 1971-2000 (Mittelwert: 10,7°C). Positive Anomalien sind rötlich codiert, negative Abweichungen bläulich (s. Farbskala). CC BY-SA 4.0 unter Angabe der genannten Quellen.

Mitmachen - Du zählst! #KeinGradWeiter

Schreib uns eine Email (s4f-bochum@posteo.de) mit ein paar Infos zu deinem wissenschaftlichen Hintergrund und Deiner Motivation für S4F. Wenn Deine Mitwirkung im Sinne der S4F-Charta möglich ist, nehmen wir Dich in unseren Email-Verteiler auf und lassen Dir detailliertere Informationen zu unserer Arbeit zukommen. Neben einer möglichen aktiven Mitwirkung bei Projekten kannst Du über den Email-Verteiler auch einfach auf dem Laufenden bleiben, was bei S4F und in Bochum passiert.